Babygalerie

Aktuelles aus dem Ludmillenstift

Über eine Spende in Höhe von 350 Euro freut sich die Recreationstherapie der Frührehabilitation des Krankenhauses Ludmillenstift. Die Paulus-Gemeinde spendete der Einrichtung jetzt diesen Betrag.

Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute. Das weiß jeder und doch zögern viele, bei Schmerzen in der Brust sofort den Notruf 112 zu wählen. Vielleicht gehen die Schmerzen zurück, vielleicht ist es doch kein Herzinfarkt, mögen viele denken. Für diese Unsicherheit gibt es sogenannte Chest Pain Units, Brustschmerzambulanzen, die Patienten mit unklaren Brustschmerzen versorgen. Die Chest Pain Unit am Krankenhaus Ludmillenstift wurde nun von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) zertifiziert.

Zwölf Teilnehmer haben in diesen Tagen erfolgreich das Examen in der Anästhesie- und Intensivpflege abgelegt. In einer Feierstunde wurde der Kurs festlich verabschiedet.

Das Krankenhaus Ludmillenstift Meppen ist als Endoprothesenzentrum zertifiziert worden. Die EndoCert-Gesellschaft hat dem Haus nach einem zweitägigen Audit eine besondere Versorgungsqualität bei künstlichem Gelenkersatz bescheinigt.

„Das ist der allerletzte Eimer, der noch übrig ist“, freut sich Annelene Ewers. Gemeinsam mit ihrer Vorstandskollegin Marlies Gruber ist die Vorsitzende des Krebsfonds Ludmillenstift im Meppener Hofladen Brümmer zu Gast. Hier wurden neben zwei anderen Verkaufsstellen vor Weihnachten die begehrten Neujahrskuchen verkauft, die viele Freiwillige nun schon seit vier Jahren für den Krebsfonds backen.

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de