Babygalerie

In Deutschland wird jedes 10. Kind vor der vollendeten 37. Schwanger­schaftswoche geboren, damit sind „Frühchen“ mit ca. 60.000 Kindern die größte Patientengruppe der Kinder. Der Welt-Frühgeborenen-Tag möchte daher am 17. November auf die Frühgeburt und ihre Folgen aufmerksam machen.

Am 17. Oktober findet eine Fortbildung für Frauenärzte mit den Schwerpunkten Geburtshilfe sowie gyn. Tumorerkrankungen statt. Beginn ist um 16.00 Uhr im Krankenhaus Ludmillenstift.

Zum inzwischen achten Mal lädt das Krankenhaus Ludmillenstift mit dem Perinatalzentrum Emsland zum Hebammensymposium nach Meppen. Die Fortbildung für Hebammen, Pflegekräfte, Kinder- und Frauenärzte findet am Mittwoch, 22. November 2017, ab 14.30 Uhr in der Jugendherberge Meppen statt.

Für an Krebs erkrankte Frauen organisiert Gesundheits- und Krankenpflgerin Anna Schröer in Kooperation mit der DKMS LIFE gGmbH kostenlose Kosmetikseminare.

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de